Diese Webseiten verwenden "Session-Cookies". Das sind Nutzer-Kennungen, die auf Ihrem Rechner gespeichert werden und nach einer halben Stunde nach Ihrer letzten Aktivität automatisch verfallen.
Bildquelle: fotolia.com Urheber: hansenn, kalafoto, Nataliya Hora, kange_one
München, 27.11.2020
OCV Photo on Unsplash

+++ AGI-HERBSTFACHFORUM GOES DIGITAL +++

Termin: 27. November 2020

Aufgrund der fortbestehenden Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen findet das AGI-Herbstfachforum am 27. November 2020 als Online Meeting statt. Freuen Sie sich auf interessante Referentenvorträge und News aus der AGI!
München, 16.10.2020
Photo by Joshua Golde on Unsplash (l.o.), Austris Augusts on Unsplash (r.o.), TU Dresden/K. Lassig (r.u.)

AGI-Förderpreis 2020

+++ EINREICHUNGSFRIST VERLÄNGERT BIS ZUM 16. OKTOBER 2020! +++

+++ Bewerben Sie sich jetzt! +++

Die Arbeitsgemeinschaft Industriebau e.V. (AGI) wird bei ihrem Herbstfachforum Ende November 2020 wieder ihre Förderpreise an Studierende verleihen, die eine mindestens mit "gut" benotete Abschlussarbeit (Bachelor, Master, Diplom) zum Thema Industriebau erstellt haben.

Weitere Informationen erhalten Sie über unten angegebenen Download-Link.


Jurymitglieder (v.l.n.r.):
- Vorsitzender der Jury: Dipl.-Ing. Thomas Spiegel, Robert Bosch GmbH und AGI-Vorstand
- Dipl.-Ing. Oliver Bongarts, Andreas Stihl AG & Co. KG und AGI-Vorstand
- Dipl.-Ing. Arch. Melanie Meinig, AGI-Geschäftsführerin
- Dipl.-Ing. Volkmar Metzler, Merck Real Estate GmbH und AGI-Vorstandsvorsitzender
- Prof. Dr.-Ing. Jens Otto, TU Dresden

Download

München, 30.09.2020

Neues AGI-Mitglied: Archonic GmbH

Archonic vertritt den Anspruch, dass die Arbeit für jeden inspirierend und bedeutend sein sollte. Gemeinsam mit den Kunden stellt das Unternehmen Bestehendes in Frage und gestaltet so besondere Arbeitswelten für die Herausforderungen von morgen. Insbesondere auch Projekte aus den Bereichen Produktion und Logistik oder Forschung gehören zu den Tätigkeitsfeldern. Der allgemeine Anspruch besteht nicht nur darin, die Prozesse, Organisation und Kultur positiv zu verändern, sondern wirksame Architektur und Arbeitswelten zu gestalten, in denen Mitarbeiter mit viel Begeisterung dauerhaft Herausragendes leisten können.
München, 28.09.2020
Photo by Austris Augusts on Unsplash

Gewinner AGI-Förderpreis 2019

"Im letzten Jahr hatte ich das Vergnügen, den AGI-Förderpreis zu gewinnen. In diesem Zusammenhang durfte ich die AGI und deren Mitglieder beim AGI-Herbstfachforum kennenlernen. Ein rundum gelungener Tag mit vielen interessanten Vorträgen und Gesprächen. Ich habe mich besonders darüber gefreut, dass mit der Verleihung des AGI-Förderpreises auch außeruniversitäre Leistungen gewürdigt werden. Seitdem ist der AGI-Förderpreis ein fester Bestandteil meines Lebenslaufes. Mittlerweile überschneiden sich einige Kernthemen der AGI mit meinem beruflichen Alltag wie beispielsweise Baurecht und BIM."

Niklas Bartels
Gewinner AGI-Förderpreis 2019
Drees & Sommer

München, 17.09.2020

Neues AGI-Mitglied: Architekten K2 GmbH

Architekten K2 stehen für architektonisch anspruchsvolle und nachhaltige Lösungen. Unter Berücksichtigung gestalterischer, ökologischer und ökonomischer Überlegungen liegen großer Wert auf der Corporate Identity der Bauherren, der Optimierung von Produktions- und Verwaltungsprozessen sowie der Verbesserung der Arbeitsplatzqualität. Im Dialog mit den Auftraggebern entstehen seit über 20 Jahren zukunftsweisende Architekturprojekte mit Schwerpunkten im Industrie- und Verwaltungsbereich. Ein interdisziplinärer Erfahrungsaustausch in Fachforen wie beispielsweise der AGI ist für die Planer entscheidend, um ihren Qualitätsanspruch an wirtschaftliches, zukunftsorientiertes und nachhaltiges Bauen in einer immer komplexer werdenden Arbeitswelt stets weiterzuentwickeln.
München, 16.09.2020

Neue Wege vordenken und gehen in Zeiten von Corona

Zum gemeinsamen Online Meeting der AGI-Regionalkreise Nord+Ost, Rhein-Main und Rhein-Ruhr begrüßte Lutz Weber, Nordex Energy GmbH und stellvertretender Leiter des AGI-Regionalkreises Nord+Ost, am 4. September 2020 die Teilnehmer. In einem Impulsvortrag "Covid-19 - Weltweite Herausforderung ohne Anleitung" gab er interessante Einblicke in den Umgang mit der Krise. Das schon zuvor existierende Kriseninterventionsteam war bereits Ende Januar aktiv und konnte zu einem Extended Crisis Management Team, der späteren "Task Force Covid-19", ausgeweitet werden. Neben der richtigen Besetzung lagen die Erfolgsfaktoren in einer entsprechenden Kommunikation intern wie extern sowie den passenden Berichts- und Entscheidungsstrukturen.

SmartWork

Im aktuellen Projekt "SmartWork@NXG" erfolgt die genaue Spezifizierung der Büro-Organisation und des Flächenbedarfs nach Covid-19 unter den Vorzeichen des Kulturwandels in der Arbeitswelt sowie eines wirtschaftlichen Gebäudebetriebs. Dabei geht es auch um das Verhältnis von Arbeitstagen im Unternehmen und Mobile Working. Zusammenfassend stellte Lutz Weber die These auf, dass es ein "Früher" nicht mehr geben wird, betonte die Wirkungsweise von Covid-19 gleichsam einer Lupe, die sowohl Fehler als auch positive Aspekte verstärkt und ermunterte, die Pandemie gleichzeitig als Chance und Pflicht zu begreifen, um neue Wege (vor-) zu denken und zu gehen.

Weitere Statements zum Umgang mit der Pandemie gab es beispielsweise von Prof. Martin Weischer, Leiter des AGI-Regionalkreises Rhein-Ruhr und AGI-Hauptausschussmitglied von der FH Münster sowie Richard Weber, Leiter des AGI-Regionalkreises Rhein-Main von Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG. Zusätzlich informierte Melanie Meinig über die News aus der AGI. Ralf Laarmann, ZERT, referierte abschließend zum Thema "Fluchtwege in Zeiten von Corona" mit praxisorientierten Hinweisen.   MM

München, 07.09.2020

Neues AGI-Mitglied: Nething Generalplaner GmbH

Nething entwickelt, plant und realisiert seit über 50 Jahren Architektur mit individuellem Charakter, die alle Facetten zusammenbringt: ökonomische wie gestalterische Vorstellungen und Bedürfnisse des Bauherrn, den Standort und seine Herausforderungen und ein anspruchsvolles Design. Von Neu-Ulm und Berlin aus denkt und erarbeitet das 90-köpfige Team Industrieprojekte, Wohn- und neue Arbeitswelten - von der Architektur als Einzeldisziplin über die Generalplanung bis zur Standortentwicklung und Innenarchitektur. Die Konzepte sind dabei auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Projektes abgestimmt und stehen immer in konstruktivem Austausch mit dem Bauherrn. Für Lebens- und Arbeitsräume, die mit der Zeit denken und wertvoll bleiben.
München, 03.09.2020

Auswirkungen durch Corona auf Standortbewirtschaftung und Arbeitswelten

Am 12. August 2020 legte der AGI Arbeitskreis Standortbewirtschaftung unter der Leitung von Michael Pitzer, Evonik Operations GmbH und AGI-Hauptausschussmitglied, seine weitere Vorgehensweise fest, nachdem das ursprünglich für April 2020 geplante Präsenztreffen beim AGI-Mitglied Andreas Stihl AG & Co. KG coronabedingt nicht stattgefunden hatte. Michael Pitzer begrüßte hierzu die Teilnehmer in einem neuen Format als Onlinemeeting.

Einer der Tagesordnungspunkte des Termins war der aktuelle Stand der Arbeitsblätter und deren weitere Bearbeitung. Ein neues, wesentliches Thema, das die meisten Arbeitskreismitglieder aktuell beschäftigt, sind die Auswirkungen von Corona auf die Standortbewirtschaftung. Hier besteht großes Interesse an einem intensiven Erfahrungsaustausch darüber, welche Effekte sich beispielsweise für den Bürobedarf ergeben, wie sich der Anteil an Homeoffice entwickelt sowie zu weiteren Veränderungen der Arbeitswelten. Bereits bei der vorigen Sitzung des Arbeitskreises hatte sich die Frage nach dem Statement des Arbeitskreises zum Thema Mobilität ergeben und die Mitglieder hatten entschieden, dazu gemeinsam Planungsempfehlungen zu erstellen. Hierzu erfolgten zwischenzeitlich die Erarbeitung und Vorstellung eines Fragenkataloges, der einheitliche Zustimmung fand. Zum Abschluss des Meetings gab es noch ein Update zu den News aus der AGI von Melanie Meinig, AGI-Geschäftsführerin.

In gemeinsamer Abstimmung entschieden die Teilnehmer des Arbeitskreises, auch den kommenden Termin am 21. Oktober 2020, der ursprünglich beim AGI-Mitglied Freudenberg Real Estate GmbH geplant war, als Onlinemeeting durchzuführen.   MP, MM
München, 31.08.2020

Neues AGI-Mitglied: HAWE Hydraulik SE

Die HAWE Hydraulik SE ist ein modernes Familienunternehmen mit weltweiten Kunden und hat ihren Stammsitz in München. Das 1949 gegründete Unternehmen erwirtschaftete in 2019 einen Umsatz von rund 411 Mio. Euro und verfügt über rund 2490 Mitarbeiter in 18 Ländern sowie Vertriebspartner in über 40 Ländern. Als verantwortungsbewusster Entwicklungspartner bietet das Unternehmen Anwendungskompetenz und Erfahrung in mehr als 70 Branchen des Maschinenbaus und ein umfangreiches Produktprogramm im hochflexiblen Baukastensystem. Dieses umfasst Hydraulikaggregate, Konstant- und Verstellpumpen, Ventile, Sensoren und Zubehör. Abgestimmte Elektronikkomponenten und Softwarekompetenz ergänzen den System-Baukasten und erleichtern Inbetriebnahme, Ansteuerung und Condition Monitoring.
München, 06.08.2020
Bildnachweis: Heinz von Heydenaber

AGI - Einzigartiges Netzwerk mit Tradition

"Die Arbeitsgemeinschaft Industriebau erlebe ich nun schon seit meinem 11. Lebensjahr. 1958 initiierte Walter Henn die AGI und er war der erste Vorsitzende. Seine Idee, der Industrie als Bauherr ein Forum des Austausches zu geben, hat sich bis heute bewährt und muss auch in Zukunft weiterhin gepflegt werden."

Prof. Dr.-Ing. Architekt Gunter Henn, HENN
AGI-Mitglied

Merching, 05.08.2020

aktuelle Ausgabe industrieBAU

Die Ausgabe 4/20 der Fachzeitschrift industrieBAU ist erschienen!
 
www.industriebau-online.de

München, 13.07.2020

Erstes Online Meeting beim AGI AK Baukonstruktion

Der AGI Arbeitskreis Baukonstruktion unter der Leitung von Max Gölkel, Ingenieurgemeinschaft Gölkel IGG und AGI-Hauptausschussmitglied, hat sich am 10. Juli 2020 zu seinem ersten Online Meeting getroffen. Dabei standen zu Beginn ein Vortrag von Ralf Laßau, Flughafen Stuttgart GmbH, zur aktuellen Entwicklung am Flughafen sowie ein Update zu den News aus der AGI seitens Melanie Meinig, AGI-Geschäftsführerin, auf dem Programm. Stefan Wagner, Flughafen Stuttgart GmbH, gab einen Einblick in "Einsatz und Anwendung von BIM im Immobilienbetrieb am Flughafen Stuttgart - Status quo, Chancen und Risiken." Praxisnahe Ausführungen zu den Rechtsaspekten von BIM gab es seitens RA Peter Oppler, Leiter des AGI AK Bauvertragsrecht. Thomas Walter, Robert Bosch GmbH, richtete zur Anwendung von BIM bei Realisierung und Betrieb beim Neubau der Halbleiterfabrik von Bosch in Dresden einen Blick in die Zukunft. Ein großes Dankeschön an unsere Referenten und Teilnehmer!   MM
München, 02.07.2020

AGI trotz(t) Corona: Erfolgreiche Premiere

Am 1. Juli 2020 war es soweit: Der AGI Regionalkreis Süd unter der Leitung von Jan Schneider, Robert Bosch GmbH und Christoph Gawlik, Drees & Sommer geht neue Wege und hat sich zum ersten Mal online in einem Videomeeting getroffen. Dabei konnten sich die rund 30 Teilnehmer über interaktive Abfragen live in die Diskussionsschwerpunkte zur aktuellen Lage und den sich daraus ergebenden Veränderungen einbringen. Zusätzlich gab es seitens AGI-Vorstand und Geschäftsführung ein Update zu den News aus der AGI. Eine angeregte Diskussion zum Thema Arbeitswelten sowie deren Anforderungen in Zeiten vor, während und nach Corona stieß allseits auf großes Interesse. Ein sehr positives Feedback der Teilnehmer bestätigte das neue Format. Herzlichen Dank an unsere Referenten und Teilnehmer!   MM

München, 01.07.2020

AGI bietet Lessons Learned

"Die Absicherung von Produktionsketten und -abläufen ist eine der wesentlichen Aufgaben einer Fabrikplanung. Einem professionellen Risikomanagement, insbesondere bereits in der frühen Phase der Projektentwicklung, kommt hierbei eine besondere Bedeutung zu. Ob Terminabsicherung, optimierter Ablauf von Genehmigungsprozessen oder die Berücksichtigung international unterschiedlicher Bauprozesse und Techniken: Meist ist der Erfolgsfaktor in der Verwertung, Vernetzung und Nutzung möglichst umfangreicher und belastbarer Informationen zu suchen. Die AGI bildet hierfür eine exzellente Plattform zum Austausch und Lessons Learned auf einer inhaltlich sehr breiten Basis über Ländergrenzen hinaus."

Dipl.-Ing. Sebastian Illig
AGI-Hauptausschussmitglied
Daimler AG
Wien, 09.06.2020

e-book OUT NOW

Nachlese zum 24. Internationalen Industriebauseminar 2019 an der TU Wien mit dem Titel "Innovationsinkubator Industriebau".

Beiträge von ExpertInnen aus Forschung und Entwicklung, Praxis und Industrie zum Thema "Industriebau als starker Innovationstreiber der Bauindustrie".

Link

München, 25.05.2020

AGI auf LinkedIn

Ab jetzt können Sie die News aus der AGI auch als Follower unserer neuen AGI-Corporate Site auf LinkedIn erhalten.

Hinweis: Um die LinkedIn AGI-Corporate Site nutzen zu können, müssen Sie entweder eingeloggt sein oder sich bei LinkedIn anmelden.

Um Follower zu werden, klicken Sie auf diesen

Link

München, 12.05.2020
ATP/beckerlacour

AGI - Plattform des offenen Austauschs

"Die AGI ist eine der wenigen Vereinigungen in der Bauindustrie, die den Nutzen für den Kernprozess des Bauherren so direkt und firmenübergreifend mit den dafür zu errichtenden und zu betreibenden Gebäuden verbindet. Der Industriebau als Quelle fast aller Innovationen des Bauens ist dafür die ideale Basis. Und die AGI ist die nachhaltige Plattform des offenen Austauschs, um auch weiterhin der Treiber für neue Prozesse, neue Materialien und letztlich neue Architektur zu sein. ATP architekten ingenieure ist stolz, seit Jahren in dieser Vereinigung mitarbeiten zu dürfen und ich selbst, als Inhaber des Lehrstuhls für Industriebau an der TU Wien, bin es auch."

Univ.-Prof. Christoph M. Achammer

Vorstandsvorsitzender von ATP architekten ingenieure und Professor am Lehrstuhl für Integrale Bauplanung und Industriebau, TU Wien

München, 31.03.2020

AGI-Jahresbericht

Der AGI-Jahresbericht 2019 steht zum Download als pdf-Datei zur Verfügung.

Download

München, 31.03.2020
ATP/beckerlacour

Nachhaltige Veränderung der Arbeitswelten durch Corona

"Wir erleben derzeit in unserer täglichen Arbeit, aber auch in Lehre und Forschung, einen gewaltigen Entwicklungssprung in Richtung Digitalisierung unserer Arbeitsweise. Hindernisse, die seit Jahren diesen Fortschritt blockieren, sind über Nacht wie weggeblasen", sagt Prof. Christoph M. Achammer, CEO ATP Architekten Ingenieure, im Interview mit der AGI.

Download

München, 31.03.2020

Zukunft nach Corona

Zukunftsforscher Dr. Andrej Heinke, Vice President, Future Research and Technology Strategy, Robert Bosch GmbH, sagt: "Die Corona-Krise wird die Globalisierung nicht beenden, sondern verstärken, denn die Krise kann nur durch globale Solidarität und Zusammenarbeit überwunden werden, nicht durch nationale Alleingänge und Abgrenzung zueinander."

Lesen Sie mehr zu seiner Sicht der Zukunft nach Corona im Artikel, den er für die AGI verfasst hat.

Download

München, 04.03.2020

Weiterbildung bei der AGI

"Die AGI bietet ihren Mitgliedern mit Frühjahrstagung und Herbstfachforum zwei hochkarätig besetzte Veranstaltungen, in denen aktuelle Fragestellungen rund um den Industriebau beantwortet werden. Sie sind der Ort, an dem sich Studenten und Absolventen von Hochschulen mit Experten namhafter Unternehmen vernetzen. Die AGI stellt mit ihrem ganzheitlichen und internationalen Wissen aus Planung, Bau, Produktion und Betrieb ein einzigartiges Angebot in der deutschen Bildungslandschaft dar."

Dipl.-Ing. Thomas Spiegel
AGI-Vorstand
Robert Bosch GmbH

Berlin, 10.02.2020

BenchLearning SUMMIT

Plattform für branchen- und bereichsübergreifenden Wissensaustausch

Neuer Termin: 11./12. November 2020 in Berlin

Veranstalter: Bauakademie Performance Management

Die AGI ist Netzwerkpartner der Veranstaltung.

Flyer zum

Download

Siegen, 29.11.2019
Preisverleihung 2019

AGI-Herbstfachforum am 29.11.2019

Das AGI-Herbstfachforum fand am 29. November 2019 an der Universität Siegen statt. Auch dieses Jahr konnten wieder drei hervorragende Abschlussarbeiten mit dem AGI-Förderpreis ausgezeichnet werden.


Vorträge und Bilder (nur für eingeloggte Mitglieder)
München, 25.11.2019

Tagungsband zum AGI-Herbstfachforum 2019

Registrierte AGI-Mitglieder können den Tagungsband zum AGI-Herbstfachforum am 29. November 2019 an der Universität Siegen hier vorab herunterladen.

Neuburg an der Donau, 09.05.2019
AGI-Vorstand (v.l.n.r.): Oliver Bongarts, Volkmar Metzler, Thomas Spiegel.

AGI-Frühjahrstagung am 9. und 10. Mai 2019

Die AGI-Frühjahrstagung fand am 9. und 10. Mai 2019 bei Deutsche Rockwool GmbH & Co. KG in Neuburg an der Donau statt. In diesem Rahmen wurde der AGI-Vorstandsvorsitzende Volkmar Metzler, Merck Real Estate GmbH, vom AGI-Hauptausschuss in seinem Amt bestätigt. Die neuen stellvertretenden Vorsitzenden Oliver Bongarts, Andreas Stihl AG & Co. KG und Thomas Spiegel, Robert Bosch GmbH, folgen auf Michael Pitzer, Evonik Technology & Infrastructure GmbH und Prof. Martin Weischer, Fachhochschule Münster.
München, 06.05.2019

Tagungsband zur Frühjahrstagung 2019

Registrierte AGI-Mitglieder können hier  den Tagungsband zur Frühjahrstagung der AGI vom 9. bis 10. Mai 2019 bei der Deutschen Rockwool GmbH & Co. KG in Neuburg an der Donau vorab herunterladen.

Bensheim, 18.05.2018
Bildquelle: fotolia.com, Urheber: WrightStudio

Compliance in der AGI

Bei ihrer jährlichen Versammlung,
am 26. April 2018 in Ingelheim,
haben die  Mitglieder der AGI einen Leitfaden zur Compliance in der AGI verabschiedet.

Leitfaden Compliance in der AGI
Stand Mai 2018

Arbeitsgemeinschaft Industriebau e.V. (AGI)

Vereinssitz:
Brienner Str. 46
80333 München
Telefon +49 89 5472659 32
E-Mail: info@agi-online.de

© agi-online 2020